VTT Newsletter - 2013/02

Newsletter Header
Forschung: Stoffliche Nutzung von Kohlendioxid zur Wasserstoffspeicherung
CO2RRECT

Zur Nutzung von überschüssigem Strom aus erneuerbaren Energien in der chemischen Industrie wird im BMBF-geförderten CO2RRECT Projekt die reaktive Umsetzung des Abfallprodukts CO2 mittels Wasserstoff untersucht. Der Wasserstoff wird durch eine mit Überschussstrom betriebene Elektrolyse bereitgestellt. Als effizienter Wasserstoff-Speicher dient Ameisensäure, die aus der Reaktion zwischen CO2 und Wasserstoff gebildet wird. Der Vorteil der Ameisensäure ist die Möglichkeit der flexiblen Zersetzung sowohl zurück zu Wasserstoff als auch Kohlenmonoxid. Die Aufgaben des LTT in diesem Projekt sind zum einen die ökologische Bewertung wie auch die Lösungsmittelauswahl für einen großtechnischen Ameisensäure-Prozess.
Zum Projekt

Forschung: Inline-Analytik in der Amingaswäsche zur CO2-Abscheidung von Kraftwerksrauchgasen
Inline-Analytik

Für die CO2-Abscheidung aus Rauchgasen aus fossil befeuerten Kraftwerken ist die Amingaswäsche das am häufigsten eingesetzte Verfahren.

Ziel dieses Projektes ist die Optimierung des Gaswäschebetriebes durch die Inline-Analytik der Aminphase. Hierzu kommt die Raman-Spektroskopie zum Einsatz. Dadurch können Messungen der reaktiven Aminphase im Gaswäscheprozess in Echtzeit durchgeführt werden und direkt in die Regelung eines Amingaswäschers einfließen. Weitere Einsatzgebiete dieser Inline-Messtechnik sind die Biogasaufbereitung und die chemische Verfahrenstechnik.

Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit dem Institut für Energie- und Umwelttechnik e.V. (IUTA), Duisburg, und dem Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik (TVT) der Universität Duisburg-Essen durchgeführt.
Zum Projekt

Lehre: Der doppelte Jahrgang "im Zelt"
Lehre Temp

Der doppelte Abitur-Jahrgang aus NRW studiert jetzt an der RWTH. In der Fakultät Maschinenwesen alleine haben mehr als 1800 Anfänger ihr Studium begonnen. Das hierfür geplante neue Hörsaalgebäude ist noch im Bau. Stattdessen findet die Veranstaltung Thermodynamik im temporären Gebäude "TEMP" auf dem Gelände des Westbahnhofs statt. Zwischen den beiden Hörsälen mit je 500 Plätzen findet eine Videoübertragung statt. Dank der sehr gute Ausstattung bietet das "Zelt" aber alles, was man für gute Lehre braucht.

Preise
Preise


Die Fakultät für Maschinenwesen hat zum zweiten Mal einen Lehre-Preis vergeben. Dabei werden Lehrstühle ausgezeichnet, die über alle Fächer besonders gut von den Studierenden evaluiert wurden. Unter den sechs ausgezeichneten Lehrstühlen befindet sich auch zum zweiten Mal der LTT.

Auf dem Thermodynamik-Kolloquium 2013 hat Stefan Graf den Preis für das beste Poster erhalten. Für seinen Beitrag "Modellgestützte Bewertung von Adsorptionswärmespeichern für industrielle Kraft-Wärme-Kopplung".
Herzlichen Glückwunsch an ihn und Co-Autorin Heike Schreiber!!!!

Neues aus der Familie
LTT-Familie


Auch im zweiten Halbjahr 2013 hat sich wieder viel am Lehrstuhl getan. Alle Details zu den Ereignissen können unter folgendem Link entnommen werden:

Mehr Information

2. Aachener Thermodynamik Treff
VTT-News


Anlässlich zweier besonderer Geburtstage findet der 2. Aachener Thermodynamik Treff nun schon im kommenden Jahr statt. Prof. Karl-Friedrich Knoche feiert seinen 80. Geburtstag und Prof. Klaus Lucas seinen 70. Geburtstag. Bitte den Freitag 7. März 2014 vormerken. Das Tagungsprogramm und weitere Informationen sind zugeschickt worden.

Im kleineren Rahmen ist der 3. Aachener Thermodynamik Treff dann erst für das Frühjahr 2017 vorgesehen.

Weitere Aktivitäten

Newsletter
 
Aktuell
2016/02
2016/01
2015/01
2014/02
2014/01
2013/02
2013/01
2012/02
2012/01
2011/01